Der Traumjäger - Urban Fantasy Thriller

Der Traumjäger

Düsteres Fantasy-Märchen mit Horrorelementen

Im modernen München wird ein Untoter von einer jungen Hexe aufgenommen. Er muss sich von Gefühlen und Träumen der Lebenden ernähren, und denkt, dass er das bei ihrer Familie darf. Sie wiederum braucht ihn als Spielzeug, um sich abzureagieren. Eine düstere Mischung aus Horror, Psychothriller und Kammerspiel für Freunde ideenreicher Phantastik.
(Mehr erfahren)

Direkt zur Leseprobe: PDF | Web

Oder gleich zum Buch auf ...

amazon (Kindle)

bod.de (Tolino, Taschenbuch)

hugendubel-logo (Tolino, Taschenbuch)

Über mich

Literatur begeistert mich dort, wo die Grenze zwischen Realität und Phantastik verschwimmt. Mich fasziniert der europäische Sagenschatz, und ich frage mich gern, wie die Sagengestalten unserer Vorfahren in der heutigen Zeit leben würden. In meinen Geschichten verbinde ich die harte, magisch-düstere Wirklichkeit unserer Vorfahren mit den kleinen Hässlichkeiten des heutigen Alltagslebens.

Ich schreibe für Leser, die ideenreiche Phantastik suchen, die es unheimlich, düster oder moralisch zweifelhaft mögen und sich lustvoll in zwiespältige Charaktere hineinversetzen.

Mehr über mich ...

Neuigkeiten

“Bavarian Gothic”

6. Februar 2018

Als “Bavarian Gothic” benennt die Kelten Buchhandlung Hallein meinen Stil. Mir gefällt das ausnehmend gut. Über meinen Roman Der Traumjäger schreiben sie auf ihrer Facebook-Seite: “Die besten Horrorgeschichten haben Lokalkolorit. Das wusste schon Lovecraft, das stellt man bei Stephen King fest – und auch bei Stefan Egeler.” Die volle Rezension, in der das Team der […]

“Der Leser zittert unwillkürlich mit.”

28. Januar 2018

Das schreibt Winfried Brumma (Pressenet) über meinen Roman Der Traumjäger. Und weiter: “Feiner, sehr staubig-schwarzer Humor überzieht Stefan Egelers brillante Geschichte, aber das Albtraumhafte wird dadurch keineswegs geschwächt.” Zur Kritik …

“Der Traumjäger”: Buchbloggerin Melanie Frommholz lobt frische Ideen und warnt vor Ekel-Fantasy

22. Februar 2017

Melanie Frommholz von der großen Buchblogger-Gruppe Booksection.de hat meinen Debüt-Roman “Der Traumjäger” rezensiert. Sie lobt einen spannenden Protagonisten, frische Ideen und eine dichte Atmosphäre, warnt aber auch vor Bens ekliger Zombie-Seite mitsamt seinen Ausflügen in die Seelen und Körper der Menschen. Zur Kritik …

Ich verwende auf dieser Seite das "du" und bitte dafür um Nachsicht. Das hat viele Gründe (Nähe zu meinen Lesern, das allgemeine "du" des Internets, Einflüsse aus dem Englischen, so alt bin ich nun auch wieder nicht und man muss ja irgendwas nehmen), aber ich verspreche, auf Mitteilungen nicht automatisch mit einem "du" zu antworten. Meine Eltern haben mich gut erzogen, jedenfalls haben sie sich viel Mühe gegeben.